Deutsches Wochenblatt

Deutschlands großes Nachrichten- und Wirtschaftsportal


Daimler will Mitarbeiter von Werksärzten gegen Corona impfen lassen
-
Der Automobilkonzern Daimler bereitet sich darauf vor, die eigenen Mitarbeiter von Betriebsärzten gegen Corona impfen zu lassen. "Unsere Werksärzte sind vorbereitet und wir würden gerne die Impf-Kampagne unterstützen. Sobald es erlaubt ist, dass in Betrieben geimpft wird und die Mitarbeiter an der Reihe sind, können wir loslegen und all unseren Beschäftigten eine Impfung im Werk anbieten", sagte ... Hier weiterlesen
Laschet: Kanzlerkandidat muss Mitglied des Bundestages sein
-
Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU), hat sich mit Blick auf eine Kanzlerkandidatur für ein Junktim ausgesprochen. "Ein Regierungschef sollte auch Mitglied des Parlaments sein", sagte er der "Welt am Sonntag". Für ihn persönlich stehe diese Frage aber erst nach der endgültigen Festlegung des Kanzlerkandidaten an.
Der CDU-Chef sagte, er werde zusammen mit CSU-Chef ... Hier weiterlesen
Polizeigewerkschaft wegen "Ehrenmorden" besorgt
-
Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), Sebastian Fiedler, warnt vor Übergriffen auf Frauen, bei denen als Motiv eine angebliche Ehrverletzung angegeben wird. "Die sogenannten Ehrenmorde sind ein Phänomen, das uns bereits seit vielen Jahren besorgt", sagte Fiedler der "Welt am Sonntag". Und weiter: "Prävention und Intervention sind in diesem Umfeld eine große Herausforderung", ... Hier weiterlesen
CDU-Sozialflügel drängt Altmaier zu mehr Betriebsräteschutz
-
Der Vorsitzende der CDU/CSU-Arbeitnehmergruppe im Bundestag, Uwe Schummer (CDU), fordert Altmaier auf, eine Regelung zuzulassen, mit der künftig Arbeitnehmer besser vor Kündigung geschützt werden, die für die Gründung eines Betriebsrats in ihrem Unternehmen werben. "Der mit der Einladung zur Wahlversammlung einsetzende Kündigungsschutz von Betriebsratsgründern kommt zu spät. Immer wieder ... Hier weiterlesen
Deutsche Telekom plant Corona-Warnsystem für Betriebe und Events
-
Die Deutsche Telekom will künftig auch dort eine Corona-Kontaktverfolgung ermöglichen, wo Smartphones mit entsprechenden Apps nicht eingesetzt werden können. Laut eines Berichts der "Welt am Sonntag" wird der Konzern kommende Woche eine Lösung präsentieren, die gemeinsam mit dem Münchner Start-up Kinexon entwickelt wurde. Dabei wird ein kleiner, 14 Gramm leichter Tracker mit der Bezeichnung ... Hier weiterlesen
Zahl der Drohnen nimmt ab
-
Nach Jahren des Wachstums schrumpft die Zahl der Drohnen in Deutschland. Derzeit sind hierzulande gut 430.000 Drohnen unterwegs, vor zwei Jahren waren es noch mehr als 474.000 Fluggeräte. Das ist das Ergebnis der Drohnenmarkt-Analyse des Verbandes Unbemannte Luftfahrt (VUL), über die die "Welt am Sonntag" berichtet.
Die meisten Drohnen werden privat genutzt. Ihre Zahl übersteigt die kommerzielle ... Hier weiterlesen
Neue Sixt-Chefs erwarten Milliardenumsatz in den USA
-
Die Söhne von Konzernchef Erich Sixt haben ehrgeizige Wachstumspläne für den Autovermieter. Das Unternehmen soll zur Nummer eins in Europa aufsteigen und mittelfristig in den USA eine Milliarde Dollar Umsatz erzielen, sagten Alexander und Konstantin Sixt der "Welt am Sonntag". Dabei soll der Umsatz nicht über Preissenkungen angekurbelt werden.
"Wir sind kein Umsatz-, sondern ein Profitmaximierer. ... Hier weiterlesen
Mehrheit der Unternehmen plant 2021 Lohnerhöhung
-
Viele Deutsche können in diesem Jahr trotz Coronakrise mit einem Gehaltsplus rechnen. 56 Prozent der Unternehmen planen eine Lohnerhöhung für die gesamte Belegschaft. Das zeigt eine Personalleiterbefragung des Ifo-Instituts im Auftrag von Randstad aus dem vierten Quartal 2020, über die die "Welt am Sonntag" berichtet.
Bei knapp der Hälfte davon soll das Plus mehr als zwei Prozent betragen, bei ... Hier weiterlesen
1. Bundesliga: Bayern München dreht 0:2 gegen Dortmund
-
Am 24. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München zuhause gegen Borussia Dortmund mit 4:2 gewonnen. Die Begegnung bot von der ersten Minute an jede Menge Feuer, in der zweiten Minute fiel auch schon das erste Tor: Haaland zog aus 18 Metern Torentfernung einfach mal ab, Boateng fälschte ab und das Leder schlug unhaltbar im rechten Eck ein. Der BVB war sofort auf Betriebstemperatur ... Hier weiterlesen
US-Senat stimmt Konjunkturpaket zu
-
Der US-Senat hat einem 1,9 Billionen Dollar schweren Corona-Hilfspaket am Samstag zugestimmt. Das Paket umfasst 1.400 US-Dollar Stimulus-Schecks, 300 US-Dollar wöchentliche Arbeitslosenunterstützung bis zum Sommer, ein Kindergeld von bis zu 3.600 US-Dollar für ein Jahr, 350 Milliarden US-Dollar für staatliche Beihilfen, 34 Milliarden US-Dollar für die Ausweitung der Subventionen des Affordable ... Hier weiterlesen