-

2. Bundesliga: HSV gewinnt gegen Hertha - Heftige Fan-Proteste

2. Bundesliga: HSV gewinnt gegen Hertha - Heftige Fan-Proteste
Deutschland und Welt: - In der Samstagabendpartie des 20. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV mit einem 2:1 gegen Hertha BSC gewonnen. Immer wieder musste die Partie minutenlang unterbrochen werden, weil Zuschauer aus den Reihen der Hertha-Fans aus Protest gegen den DFB und Investoren-Einstieg bei der DFL Tennisbälle aufs Spielfeld warfen. Nach einer dieser Unterbrechungen kam der HSV wesentlich besser ins Spiel, Miro Muheim erzielte in der 57. Minute den verdienten Führungstreffer. Dann berappelte sich die Alte Dame, Haris Tabakovic erzielt ein der 62. Minute den Ausgleich, aber die Gäste hatten die besseren Nerven, waren fitter, und erhielten den Druck aufrecht: Ludovit Reis erzielte in der 82. Minute den Siegtreffer. Mit den drei Auswärtspunkten klettert der HSV in der Tabelle wieder auf Rang zwei, die Hertha bleibt auf Platz zehn.