-

2. Bundesliga: Hertha gegen Fortuna unentschieden

2. Bundesliga: Hertha gegen Fortuna unentschieden
Deutschland und Welt: - Am 18. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga haben sich Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf 2:2 unentschieden getrennt. Den Führungstreffer für die Hausherren im Berliner Olympiastadion erzielte Haris Tabakovic in der 30. Minute mit einem satten Schuss ins rechte Eck. Anschließend hielt der Stürmer ein Aufwärmtrikot mit der Aufschrift "Wir Herthaner in tiefer Trauer" hoch. Damit bezog er sich auf den überraschenden Tod des Hertha-Präsidenten Kay Bernstein am Dienstag im Alter von nur 43 Jahren. Dieser überschattete das sportliche Geschehen im ersten Spiel nach Bernsteins Tor weitgehend.
Im Vorfeld hatte es bereits einen Trauermarsch und eine einstündige Andacht im Olympiastadion gegeben. Nach dem 1:0 spielte weiterhin sehr kompakt und erspielte sich in der 42. Minute die große Chance aufs 2:0, doch der Schuss von Tabakovic knallte nur an den Pfosten. Quasi im Gegenzug kam die Fortuna zum überraschenden Ausgleich. Die Herthaner konnten den Ball nicht richtig klären, was Isak Bergmann Johannesson von der Strafraumkante ausnutzte. Der Schlussakkord des ersten Durchgangs gehörte allerdings wieder den Berlinern: Derry Scherhant zog mit dem Ball am Fuß von links in die Mitte und vollendete flach ins rechte Eck. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff kam Düsseldorf erneut zum Ausgleich. Christos Tzolis verwandelte einen aus elf Metern souverän, zuvor hatte Marc Oliver Kempf Fortuna-Angreifer Jona Niemiec gefoult. Das gleiche Duell führte in der 54. Minute erneut zu einem Elfmeter, doch diesmal schoss Tzolis links vorbei. Im weiteren Spielverlauf wurde die Partie zerfahrener und bot keine weiteren Treffer mehr. Die weiteren Ergebnisse vom Nachmittag: 1. FC Magdeburg - SV Wehen Wiesbaden 1:0; SC Paderborn - SpVgg Greuther Fürth 0:1.