Deutsches Wochenblatt

Deutschlands großes Nachrichten- und Wirtschaftsportal

365 Tage News aus Deutschland und der Welt!

24 Stunden am Tag die wichtigsten Nachrichten

Aktuelle Pressemitteilungen aus der Wirtschaft

IW-Chef kritisiert Umgang der Politik mit Autokonzernen
-
Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hat die deutsche Politik für den Abbau Tausender Stellen in der Automobilindustrie verantwortlich gemacht. "Die Jobs fallen nicht wegen Corona weg, sondern weil die Politik bei der Einsparung von CO2-Emmissionen fast ausschließlich auf die Abschaffung des Verbrennungsmotors fokussiert", sagte Hüther dem Nachrichtenportal ... Hier weiterlesen
Pflegebeauftragter fordert bessere Schutzkonzepte für Altenheime
-
Angesichts steigender Corona-Fallzahlen hat der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, bessere Schutzkonzepte für die Alten- und Pflegeheime gefordert. Die erste Welle der Pandemie habe das Land gelehrt, pflegebedürftige Menschen besser zu schützen und Corona-Ausbrüche in Einrichtungen unbedingt wirksamer zu verhindern, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Mit ... Hier weiterlesen
Lauterbach für Maskenpflicht im öffentlichen Raum
-
SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat sich für eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum ausgesprochen. Er begrüße den Vorschlag des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) ausdrücklich, sagte Lauterbach der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe). "An Plätzen wie dem Stachus in München, der Hasenheide in Berlin oder dem Brüsseler Platz in Köln ist das Infektionsrisiko hoch."
An s ... Hier weiterlesen
Handwerkspräsident verlangt Anhebung der Minijob-Grenze
-
Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer hat eine Anhebung der Minijob-Gehaltsgrenze von 450 auf 600 Euro gefordert. "Die 450-Euro-Minijob-Grenze gibt es schon über Jahre, während der Mindestlohn immer weiter steigt", sagte Wollseifer der "Rheinischen Post". Minijobber an der 450-Euro-Grenze profitierten aber nicht finanziell von all diesen Steigerungen - "für sie verkürzt sich nur mit jeder ... Hier weiterlesen
Lindner will Geringverdiener steuerlich entlasten
-
Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner will Geringverdiener steuerlich entlasten. Das sagte er am Montag in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv. Insgesamt stellte er drei steuerpolitische Vorschläge vor, die man seiner Meinung nach sofort beschließen könne.
Neben der Wiedereinführung der Verlustrechnung und der Abschaffung des Solidaritätszuschlags nannte Lindner die Veränderung der ... Hier weiterlesen
München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein
-
Die Stadt München führt als Reaktion auf steigende Corona-Zahlen eine Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein. Das teilte die Stadtverwaltung am Montagmittag mit. Demnach soll die Pflicht "auf und im Umgriff vielbesuchter öffentlicher Plätze und Orte" gelten.
Unter anderem sind der Viktualienmarkt sowie der Marienplatz betroffen. Ab Donnerstag sollen zudem nur noch Treffen von maximal fünf ... Hier weiterlesen
Esken fordert Ausbau der digitalen Bildung
-
SPD-Chefin Saskia Esken hat im Vorfeld des Schulgipfels am Montagabend im Kanzleramt einen Ausbau der digitalen Bildung gefordert. Die Corona-Pandemie habe einen neuen Blick auf digitale Werkzeuge beschert und "es gibt jetzt ein offenes Fenster für den digitalen Wandel in der Bildung, und das wollen wir nutzen", schrieb die SPD-Politikerin auf Twitter. "Dabei ist digitale Bildung so viel mehr als ... Hier weiterlesen
Spahn: Schwarz-Grün könnte viele Konfliktfelder befrieden
-
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) verspricht sich von einem schwarz-grünen Bündnis nach den nächsten Bundestagswahl einen Gewinn für die Gesellschaft. "Mit guten Kompromissen könnte Schwarz-Grün viele gesellschaftliche Konfliktfelder befrieden", sagte er der "Rheinischen Post". Allerdings sieht er auch große Unterschiede zwischen Union und Grünen, etwa wenn bei Grünen-Parteitagen ... Hier weiterlesen
Tausende Schüler in NRW in Quarantäne
-
In Nordrhein-Westfalen befinden sich 6.987 Schüler und 576 Lehrer in Quarantäne. Bei 238 Schülern und 46 Lehrern liegt eine bestätigte Corona-Infektion vor, teilte das NRW-Schulministerium der "Rheinischen Post" mit. Demnach sind vier Schulen in NRW wegen der Pandemie vollständig geschlossen; zudem gibt es 106 Teilschließungen.
Die Zahlen sind Ergebnis einer Umfrage des NRW-Schulministeriums, an ... Hier weiterlesen
Weniger Unternehmen beschäftigen eigene IT-Fachkräfte
-
Der Anteil der Unternehmen, die eigene IT-Fachkräfte beschäftigen, ist zuletzt gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Nur 19 Prozent der deutschen Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern beschäftigten demnach im Jahr 2019 eigene IT-Fachkräfte, 2015 waren es noch 21 Prozent.
Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Unternehmen, die versucht hatten, IT-Fachkräfte ... Hier weiterlesen