Deutsches Wochenblatt

Deutschlands großes Nachrichten- und Wirtschaftsportal


Stiko-Chef verteidigt Impfstoff-Empfehlungen gegen Kritik
-
Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko) am Robert-Koch-Institut, Thomas Mertens, hat das Prinzip der von der Stiko empfohlenen Impfstoff-Reihenfolge vehement verteidigt. "Eine Empfehlung erfolgt nicht in einer netten Gesprächsrunde bei Kaffee", sagte Mertens der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Aufgabe der Stiko ist es nach Infektionsschutzgesetz, Sicherheit und Wirksamkeit für ... Hier weiterlesen
Zahl der Corona-Impfungen in Deutschland steigt auf 4,74 Millionen
-
Am Tag 68 nach Beginn der europaweiten Corona-Impfkampagne ist die Zahl der erstmals verabreichten Dosen in Deutschland auf 4.736.236 angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Bundesländer, die teilweise voneinander abweichen. Gegenüber den am Donnerstag im Laufe des Tages bekannt gewordenen 4.541.389 erstmaligen Verimpfungen stieg die Zahl der Impflinge um 194.847 an, ... Hier weiterlesen
Einnahmen aus Alkoholsteuern 2020 deutlich angestiegen
-
In der Pandemie greifen die Deutschen offensichtlich wieder häufiger zu Flasche und Zigarette. Während das Aufkommen aus der Umsatzsteuer im Corona-Jahr 2020 massiv einbrach, legten die Einnahmen aus Steuern auf Alkohol und Tabak zum Teil kräftig zu, geht aus dem Jahresabschluss 2020 für den Haushaltsausschuss hervor, über den der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe berichtet. An Branntweinsteuer ... Hier weiterlesen
Verwaltungsgericht stoppt vorerst Beobachtung der AfD
-
Das Verwaltungsgericht Köln untersagt dem Verfassungsschutz vorerst eine Beobachtung der AfD. Das berichteten der "Spiegel" und die "Welt" am Freitagmittag unter Berufung auf einen Gerichtssprecher und auf die AfD-Spitze. Das Verbot gilt allerdings zunächst nur bis zum Ende eines bereits laufenden Eilverfahrens. Das Bundesamt für Verfassungsschutz hatte erst kürzlich die gesamte AfD intern als ... Hier weiterlesen
Tumore vernichten die meiste Lebenszeit
-
Bösartige Tumore vernichten die meiste Lebenszeit der Bundesbürger. Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts (RKI) entfallen hierauf 35,2 Prozent aller verlorenen Jahre. Es folgen Herz-Kreislauf-Erkrankungen (27,6 Prozent), Verdauungserkrankungen (5,8 Prozent) und neurologische Störungen (5,7 Prozent).
Für die Studie waren 930.000 Sterbefälle im Jahr 2017 ausgewertet worden, die rund 11,6 ... Hier weiterlesen
Bund zahlt 2,4 Milliarden Euro Entschädigung für Atomausstieg
-
Der Bund zahlt den Energieversorgern 2,4 Milliarden Euro Entschädigung für den vorzeitigen Atomausstieg. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Freitag mit und bestätigte damit Medienberichte vom Vortag. Im Einzelnen bedeuten dies Zahlungen von 1,425 Milliarden Euro an Vattenfall, 880 Millionen Euro an RWE, 80 Millionen Euro an EnBW und 42,5 Millionen Euro an Eon/PreussenElektra.
Hintergru ... Hier weiterlesen
Bahn will 12,7 Milliarden Euro investieren - mehr als je zuvor
-
Die Deutsche Bahn will 2021 rund 12,7 Milliarden Euro in das Netz investieren. Das sei eine Rekordsumme, sagte DB-Vorstand Ronald Pofalla am Freitag. In 2020 war es eine halbe Milliarde Euro weniger.
2021 sollen über 1.900 Kilometer Gleise, mehr als 2.000 Weichen, knapp 140 Brücken und rund 670 Stationen saniert oder neugebaut werden. Wichtige Großprojekte sollen "künftig um bis zu 25 Prozent ... Hier weiterlesen
Verfassungsschutz sieht zunehmende Gewaltbereitschaft bei der AfD
-
Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) warnt vor einer zunehmenden Gewaltbereitschaft innerhalb der AfD. "Ein gewaltsamer Widerstand - zumindest bei Teilen der Partei - kann nicht prinzipiell ausgeschlossen werden", heißt es in einem 1.001 Seiten umfassenden Gutachten des Inlandsgeheimdienstes. Vor wenigen Tagen hatte das BfV die AfD als rechtsextremen Verdachtsfall eingestuft. Das Gutachten, ... Hier weiterlesen
Nach Unfall mit zwei Toten: Ermittlungen wegen Mord
-
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt nun gegen den Unfallfahrer, der im November zwei Personen getötet hatte, wegen Mordes. Damit setzt sich ein juristischer Trend fort, nachdem Raser früher meist wegen fahrlässiger Tötung und in der Regel zu Bewährungsstrafen verurteilt wurden. Bereits vor Fahrtantritt soll der 38-Jährige ein für die Stabilisierung seines SUV verantwortliches System ... Hier weiterlesen
RKI-Chef sieht "Anzeichen einer Trendumkehr"
-
RKI-Chef Lothar Wieler sieht "Signale einer Trendumkehr" in Deutschland - im negativen Sinne. Die 7-Tage-Inzidenz steige seit etwa zwei Wochen, besonders bei den jüngeren Altersgruppen. Außerdem bereite insbesondere die ursprünglich in Großbritannien aufgefallene Corona-Variante B117 Sorge.
"Es ist absehbar, dass B117 bald die vorherrschende Variante in Deutschland sein wird", sagte Wieler am ... Hier weiterlesen