Deutsches Wochenblatt

Deutschlands großes Nachrichten- und Wirtschaftsportal

365 Tage News aus Deutschland und der Welt!

24 Stunden am Tag die wichtigsten Nachrichten

Aktuelle Pressemitteilungen aus der Wirtschaft

DAX verliert über 500 Punkte
-
Am Montag hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.542,44 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 4,37 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Mit Besorgnis blicken die Anleger auf die aktuell steigenden Corona-Fallzahlen, ein erneuter Lockdown wird befürchtet.
Die Wertpapiere aller 30 DAX-Unternehmen standen kurz vor Handelsschluss im Minus. ... Hier weiterlesen
Svenja Schulze lobt Merkel: Kanzlerin treibt Klimathemen voran
-
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) lobt die Arbeit von Angela Merkel im Bereich Klimaschutz. Die Kanzlerin treibe die Klimathemen europaweit voran, sagte Schulze der "Zeit". Sie habe das Thema Treibhausgasneutralität in der Vergangenheit "auf der europäischen Ebene mit ihren Amtskollegen verhandelt und ist ja auch zu einem guten Ergebnis gekommen".
Europa habe eine Vorbildfunktion im ... Hier weiterlesen
Lesben- und Schwulenverband nennt Merz-Aussagen "zutiefst homophob"
-
Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) hat Aussagen von Friedrich Merz zur Homosexualität als "zutiefst homophob" verurteilt. "Wenn man meint, die sexuelle Orientierung ginge die Öffentlichkeit nichts an, dann fordert man von Lesben und Schwulen implizit, sich nicht zu outen", sagte Stephanie Pawlak, Mitglied des Bundesvorstands des LSVD, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). ... Hier weiterlesen
AKK bestellt CDU-Vorsitzkandidaten ein
-
CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die drei Bewerber für den Parteivorsitz ins Konrad-Adenauer-Haus geladen. Das sagte Kramp-Karrenbauer dem Internetportal des Fernsehsenders n-tv. Das Treffen in der Berliner CDU-Zentrale soll demnach am Nachmittag des 28. September nach der Präsidiumssitzung stattfinden.
Dabei soll es darum gehen, "wie der Weg zum Parteitag läuft und was möglicherweise an ... Hier weiterlesen
Bundeswehr muss länger auf neue U-Boote warten
-
Bei der Marine wächst die Sorge, dass die endgültige Auftragsvergabe für den Bau neuer U-Boote bis weit nach der Bundestagswahl hinausgeschoben wird. Der finale Vertrag zwischen Norwegen, Deutschland und dem Marineschiffbauer Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS) habe sich verzögert, berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf die Antwort des Bundesverteidigungsministeriums ... Hier weiterlesen
Esken fordert flächendeckenden Präsenzunterricht
-
SPD-Chefin Saskia Esken hat Bund und Länder vor dem Schulgipfel im Kanzleramt aufgefordert, flächendeckenden Präsenzunterricht während der Corona-Pandemie zu ermöglichen. Bund und Länder müssten gemeinsam die entsprechenden Bedingungen schaffen, sagte Esken vor Beginn des Treffens, an dem sei auch selbst teilnimmt, dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). "Es darf keine Generation oder ... Hier weiterlesen
WEF-Chef will grundsätzliche Neuausrichtung der Weltwirtschaft
-
Der Gründer und Vorsitzende des Weltwirtschaftsforums (WEF), Klaus Schwab, hat eine grundsätzliche Neuausrichtung der Weltwirtschaft gefordert. "Wir brauchen ein Wirtschaftssystem, das widerstandsfähiger, inklusiver und nachhaltiger ist", sagte er "Zeit-Online". Die Corona-Pandemie habe gezeigt, dass "der Neoliberalismus in seiner jetzigen Form ausgedient hat".
Der Markt löse allein keine ... Hier weiterlesen
Lufthansa plant weitere Einschnitte
-
Die Deutsche Lufthansa plant im Zuge der Coronakrise weitere Einschnitte bei Flottengröße und Personal. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Grund sei, dass sich die Aussichten für den internationalen Luftverkehr in den vergangenen Wochen "deutlich eingetrübt" hätten.
Passagier- und Buchungszahlen gingen wieder zurück, nachdem in den Monaten Juli und August noch "leichte Erholungstendenzen" ... Hier weiterlesen
Merz weist Kritik an Äußerung über Homosexuelle zurück
-
CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz hat Kritik an seinen Äußerungen über Homosexuelle zurückgewiesen. "Ich bewerte weder in meinem Arbeitsumfeld noch in meinem Freundes- und Bekanntenkreis irgend jemanden anhand seiner sexuellen Orientierung", sagte er der "Welt" (Dienstagsausgabe). "Das ist Privatangelegenheit. In einer liberalen Gesellschaft gibt es unterschiedliche Lebensentwürfe."
Merz hatte am ... Hier weiterlesen
Union fordert UN zu mehr Kooperation auf
-
Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt, hat zum 75. Jahrestag der UN die Mitglieder zu mehr Kooperation aufgefordert. "Starke und handlungsfähige internationale Organisationen haben die Kraft und die Mittel, die Welt zum Besseren zu verändern - allen voran die Vereinten Nationen", sagte der CDU-Politiker am Montag. Die UN hätten in den vergangenen 75 Jahren ... Hier weiterlesen