Deutsches Wochenblatt

Deutschlands großes Nachrichten- und Wirtschaftsportal

Historiker: Trump ist "fleischgewordene Verrohung der Sitten"
-
Der australische Historiker Christopher Clark hat den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump mit dem letzten deutschen Kaiser verglichen. "Es steckt erstaunlich viel von Wilhelm II. in Donald Trump", sagte der Wissenschaftler von der Cambridge-Universität dem Nachrichtenportal T-Online. "Wie Wilhelm II. plappert Trump ungezügelt darauf los, verfügt bei wichtigen Angelegenheiten nur über eine ... Hier weiterlesen
Bundespräsident: Biden-Wahl ist "glückliches Ereignis für Europa"
-
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich ungewohnt deutlich über den Ausgang der US-Wahl geäußert. Der Tag der US-Wahl am 3. November 2020 sei "ein glückliches Ereignis für Europa" gewesen, sagte er der Wochenzeitung "Die Zeit". Die "weitere Erosion des Multilateralismus, die Schwächung der internationalen Organisationen" könne jetzt aufgehalten werden.
Man werde mit den US-Amerikanern ... Hier weiterlesen
Krankenhaushygieniker fordern "Gurgel-Empfehlung"
-
Nach wissenschaftlichen Belegen für die Wirksamkeit von Mundspülungen gegen Corona fordert die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) von der Politik eine "Gurgel-Empfehlung" für die Bevölkerung. "Kochsalz- oder Jodlösungen oder in Alkohol gelöste ätherische Öle können, das wissen wir aufgrund neuer Studien etwa aus Bochum, sehr effektiv die Viruslast von Sars-CoV-2 im Mund-Rachen-Rau ... Hier weiterlesen
Dominik Graf in Debatte um mehr Diversität im Kino skeptisch
-
In der Debatte um mehr Diversität in der Kinowelt hat der Regisseur Dominik Graf seine Skepsis geäußert. "Es klingt, als seien den Leuten, die das hier formulieren, die künstlerischen Grundvoraussetzungen ihres Mediums nicht präsent", sagte Graf der Wochenzeitung "Die Zeit". Er kritisierte die Filmproduktionsfirma Ufa, die eine Selbstverpflichtungserklärung veröffentlicht hatte, der zufolge in ... Hier weiterlesen
Österreich führt Quarantänepflicht für Einreisende ein
-
Für Einreisende aus Corona-Risikogebieten soll in Österreich ab dem 7. Dezember eine zehntägige Quarantänepflicht gelten. Das kündigte die österreichische Regierung am Mittwoch in Wien an. Demnach werden alle Länder, die eine Sieben-Tage-Inzidenz über 100 vorweisen, als Risikogebiet eingestuft.
Damit wäre zurzeit auch Deutschland betroffen. Nach fünf Tagen soll eine Freitestung möglich sein - ... Hier weiterlesen
Bericht: DAK-Gesundheit will Beitrag 2021 stabil halten
-
Die DAK-Gesundheit will trotz allgemein kräftig steigender Ausgaben im Gesundheitswesen im kommenden Jahr ihren Beitrag stabil halten. Das habe der Verwaltungsrat der Kasse beschlossen, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagausgaben) unter Berufung auf eigene Informationen. Demnach sollen die 5,6 Millionen Versicherten auch 2021 einen Beitrag von insgesamt 16,1 Prozent zahlen. ... Hier weiterlesen
Timmermans widerspricht Orbán im Streit um Rechtsstaatsmechanismus
-
EU-Kommissionsvize Frans Timmermans hat der Forderung des ungarischen Ministerpräsidenten Victor Orbán, die Entscheidung über den Rechtsstaatsmechanismus in der EU zu verschieben, eine Absage erteilt. "Ich halte von Orbáns Vorschlag nichts", sagte Timmermans der Wochenzeitung "Die Zeit". Und weiter: "Was wir vorhaben, wird dafür sorgen, dass Steuergeld sauber ausgegeben wird. Es ist das Geld der ... Hier weiterlesen
Kommunalverbände fordern mehr Barrieren in Innenstädten
-
Als Konsequenz aus der Amokfahrt von Trier haben sich die Kommunalverbände für mehr Barrieren in den Städten ausgesprochen. "Wir brauchen zertifizierte Barrieren nach bundesweit einheitlichen, aktuellen technischen Sicherheitsstandards", sagte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Neben mobilen Pollern könnten auch ... Hier weiterlesen
Mehrheit mit Gesundheitsversorgung in erster Corona-Welle zufrieden
-
Die Bevölkerung in Deutschland bewertet die Gesundheitsversorgung während der ersten Corona-Welle als überwiegend positiv. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag des AOK-Bundesverbandes. Demnach gaben 78 Prozent der Befragten an, dass die wohnortnahe medizinische und pflegerische Infrastruktur auch in Pandemiezeiten gut funktioniert habe.
74 Prozent bestätigten diesen Eindruck auch ... Hier weiterlesen
Bundesregierung verabschiedet Migrationsbericht 2019
-
Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den vom Bundesinnenministerium vorgelegten Migrationsbericht 2019 verabschiedet. Demnach gab es im vergangenen Jahr mit +327.000 Personen einen niedrigeren Wanderungssaldo als 2018. Insgesamt zogen mit rund 1,6 Millionen etwa gleich viele Menschen nach Deutschland wie in den letzten zwei Jahren. Im Jahr 2016 waren es noch rund 1,9 Millionen.
Gleichzeitig ... Hier weiterlesen