-

BSH warnt vor Sturmflut an der Nordsee

BSH warnt vor Sturmflut an der Nordsee
Deutschland und Welt: - Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) warnt ab Donnerstagabend vor Sturmfluten an der Nordsee. In der Nacht zu Freitag und am Freitag tagsüber werde mit Sturmfluten gerechnet, teilte das Bundesamt am Donnerstag mit. Am Donnerstag werde zunächst das Morgen-Hochwasser bzw. das Vormittag-Hochwasser an der ostfriesischen Küste, im Weser- und Elbegebiet 1/2 bis 3/4 Meter höher als das mittlere Hochwasser und an der nordfriesischen Küste 3/4 bis 1 Meter höher als das mittlere Hochwasser eintreten.
Nach den Sturmfluten würden ab Sonntagabend bis Dienstagmorgen weiterhin deutlich erhöhte Wasserstände erwartet, so das BSH. Im Warnlagebericht des Deutschen Wetterdienst (DWD) heißt es derweil, dass es am Donnerstag verbreitet Sturm-, an den Küsten und auf den Bergen schwere Sturm- bis Orkanböen geben werde. Demnach lenkt ein Sturmtief über Südschweden eine Warmfront, ab dem Mittag von Nordwesten zudem auch noch eine Kaltfront südostwärts über Deutschland hinweg und sorgt für eine sehr wechselhafte und stürmische Witterung.