-

Commerzbank trennt sich von IT-Vorstand

Commerzbank trennt sich von IT-Vorstand
Deutschland und Welt: - Die Commerzbank trennt sich nach nur drei Jahren schon wieder von IT-Vorstand Jörg Oliveri del Castillo-Schulz. Sein Ende September auslaufender Vertrag soll nicht verlängert werden, wie ein Sprecher der Bank dem "Handelsblatt" bestätigte. "Jörg Oliveri del Castillo-Schulz wird seinen Vertrag nicht verlängern", sagte er.
"Der Aufsichtsrat hat einen geordneten Nachfolgeprozess gestartet." Oliveri del Castillo-Schulz heuerte bei der Commerzbank im Oktober 2021 an. Anschließend musste er noch einige Zeit auf die Freigabe der EZB-Bankenaufsicht warten, sodass er formell erst am 20. Januar 2022 in den Vorstand einzog. Die Bank sei zuversichtlich, zeitnah eine Nachfolge für Oliveri del Castillo-Schulz präsentieren zu können, hieß es laut "Handelsblatt" in Finanzkreisen. Möglicherweise könne eine Entscheidung darüber bereits im März fallen.