-

Deutscher Kajak-Vierer holt Olympia-Gold

Deutschland und Welt: - Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio hat der deutsche Kajak-Vierer auf 500 Metern die Gold-Medaille gewonnen. Das Team, bestehend aus Max Rendschmidt, Ronald Rauhe, Tom Liebscher und Max Lemke war mit einer Zeit von 1:22,219 Minuten zuerst im Ziel. Silber ging an den Vierer der Spanier, auf Platz drei folgte das Team aus der Slowakei.
Der Erfolg der Kajak-Vierer war der dritte Podestplatz im Kanu-Rennsport in Tokio. Silber gewann am Donnerstag der Kajak-Zweier von Max Hoff und Jacob Schopf auf 1000 Metern. Eine Bronze-Medaille ging am Dienstag an Sebastian Brendel und Tim Hecker im Canadier ebenfalls auf 1.000 Metern. In Rio 2016 hatten die Kanuten noch insgesamt sieben Medaillen gewonnen.

Werbeanzeigen und Informationen von Unternehmen!