-

Geywitz will neue KfW-Bauförderung zügig auf den Weg bringen

Geywitz will neue KfW-Bauförderung zügig auf den Weg bringen
Deutschland und Welt: - Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) will das neue Förderprogramm der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für Klimafreundlichen Wohnungsbau, für das der Haushaltsausschuss des Bundestags in seiner Bereinigungssitzung am Donnerstagabend Mittel bereitgestellt hat, schnell umsetzen. "Ich freue mich, dass wir zusätzliches Geld bekommen haben", sagte Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) dem "Handelsblatt". "Wir werden die neue KfW-Förderung jetzt so zügig wie möglich auf den Weg bringen, damit das Milliarden-Programm schnell in den Markt kommen kann", sagte die Ministerin. "Insgesamt stehen für 2024 und 2025 jeweils eine Milliarde Euro zur Verfügung. Wir wollen ausschließlich Wohnungen des unteren und mittleren Preissegments fördern." Die Bau- und Wohnungswirtschaft, gebeutelt durch Ukrainekrieg und Zinswende, befindet sich seit Monaten in einer tiefen Krise.
Angesichts hoher Baukosten werden zahlreiche Projekte storniert.