-

Grüne fordern zusätzliche Investitionen in Hochwasserschutz

Grüne fordern zusätzliche Investitionen in Hochwasserschutz
Deutschland und Welt: - Die Grünen im Bundestag haben angesichts der Überschwemmungen an vielen Flüssen in Deutschland durch anhaltende Regenfälle zusätzliche Investitionen in den Hochwasserschutz gefordert. "Wo Städte direkt ans Wasser heranreichen, brauchen wir zusätzliche Investitionen in technischen Hochwasserschutz wie Deiche und Rückhaltebecken", sagte der umweltpolitische Sprecher Jan-Niclas Gesenhues der "Rheinischen Post" (Mittwochausgaben). "Ab sofort müssen Hochwasservorsorge und Klimaanpassung bei jeglicher Planung berücksichtigt werden", sagte er.
"Denn auch bei uns werden Fluten und Überschwemmungen häufiger und heftiger. Bisher sind wir noch nicht ausreichend gegen solche Folgen der Klimakrise gewappnet", erklärte Gesenhues. Dabei würden die Natur selbst und gesunde Flussauen am besten helfen. "Als Bundesregierung haben wir das milliardenschwere Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz auf den Weg gebracht, um großflächig natürliche Hochwasserbarrieren wie Auen, Wälder oder Moore auszubauen", sagte er. Zudem habe der Bundestag vor wenigen Wochen das erste deutsche Klimaanpassungsgesetz beschlossen. "Es verpflichtet Bund, Gemeinden und Länder, mehr für die Hochwasservorsorge zu tun", sagte Gesenhues.