-

Grüne sagen Politischen Aschermittwoch in Biberach ab

Grüne sagen Politischen Aschermittwoch in Biberach ab
Deutschland und Welt: - Die Grünen haben ihre geplante Veranstaltung zum Politischen Aschermittwoch im baden-württembergischen Biberach abgesagt. Die Entscheidung sei nach enger Abstimmung mit den Sicherheitsbehörden getroffen worden, sagte der Vorsitzende des Kreisverbands Biberach, Michael Gross. Eine "ordnungsgemäße Durchführung" habe man nicht garantieren können.
Gross sprach von teilweise "aggressiver Stimmung" bei Demonstrationen im Umfeld des Veranstaltungsorts. Im Vorfeld der Veranstaltung hatte es heftige Proteste unter anderem von Landwirten gegeben. Von der Polizei Ulm hieß es, dass es zu "starken Blockadeaktionen einiger Demonstranten" im Innenstadtbereich gekommen sei. Die Stimmung vor Ort sei "teilweise aggressiv", man sei "mit starken Kräften vor Ort". Medienberichten zufolge soll die Polizei auch Pfefferspray eingesetzt haben. Bei der Veranstaltung der Partei zum Politischen Aschermittwoch sollten einige prominente Redner auftreten: Neben Grünen-Chefin Ricarda Lang waren auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir sowie der frühere Bundesumweltminister Jürgen Trittin angekündigt.