-

Hamilton gewinnt Formel-1-Saisonauftakt in Bahrain

Hamilton gewinnt Formel-1-Saisonauftakt in Bahrain
Deutschland und Welt: - Der amtierende Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) hat den Großen Preis von Bahrain gewonnen. In einem dramatischen Finish verteidigte Hamilton den ersten Platz gegen Max Verstappen (Red Bull), der wenige Runden vor Schluss sogar kurzzeitig an Hamilton vorbeiziehen konnte. Allerdings verließ er dabei die Strecke, was die Rennleitung als ein unzulässiges Manöver wertete.
Daraufhin musste Verstappen Hamilton wieder vorbeiziehen lassen. Den dritten Podiumsplatz nahm in Sachir Valtteri Bottas (Mercedes) ein. Auf den weiteren Rängen folgten Lando Norris (McLaren), Sergio Pérez (Red Bull), Charles Leclerc (Ferrari), Daniel Ricciardo (McLaren) und Carlos Sainz (Ferrari). Yuki Tsunoda (AlphaTauri) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Lance Stroll (Aston Martin) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Der Punkt für die schnellste Rennrunde ging an Bottas. Mick Schumacher (Haas) fuhr bei seinem Debüt in der Königsklasse des Motorsports auf den 16. Platz, Sebastian Vettel schaffte es in seinem ersten Rennen für sein neues Team Aston Martin nur auf Rang 15.