-

Künast fordert Mehrwertsteuer-Verzicht auf Grundnahrungsmittel

Künast fordert Mehrwertsteuer-Verzicht auf Grundnahrungsmittel
Deutschland und Welt: - Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast unterstützt die Forderung des Bürgerrats Ernährung, die Mehrwertsteuer auf Grundnahrungsmittel zu streichen. "Das ist die richtige Richtung, die Mehrwertsteuer könnte zeigen, was gesund und tatsächlich Grundnahrungsmittel ist", sagte die frühere Landwirtschaftsministerin dem "Tagesspiegel". Dazu müssten nach der Definition der Deutschen Gesellschaft für Ernährung etwa Obst, Nüsse, Gemüse und Vollkorn gehören, so die Grünen-Politikerin. "Es muss doch eine Struktur dafür geben, dass Grundnahrungsmittel preiswerter sind." Als Reaktion auf die am Mittwoch beschlossene Ernährungsstrategie forderte die Grünen-Politikerin zudem, dass deutsche Landwirte mehr Gemüse anbauen sollten.
"Der Bedarf an Fleisch reduziert sich und gleichzeitig deckt die heimische Gemüse-Produktion nicht einmal 40 Prozent", sagte Künast. Länder wie Dänemark und die Niederlande seien schon viel weiter und hätten diesen Wirtschaftszweig für sich entdeckt. "Wir sollten in der Landwirtschaft nicht ständig zu spät sein, deswegen ist diese Strategie jetzt ein wichtiger Fingerzeig für unsere Bauern", sagte Künast dem "Tagesspiegel".