Deutschland und Welt | Deutsches Wochenblatt


Spahn will Gesetzentwurf für Pflegereform vorlegen
-
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will für seine im vergangenen Oktober angekündigte Pflegereform in den nächsten Wochen einen Gesetzentwurf vorlegen. "Die Pflegereform soll noch diese Legislatur in den Bundestag eingebracht werden. Dazu wird der Bundesminister in Kürze mit den Regierungsfraktionen beraten", sagte ein Sprecher des Bundesgesundheitsministerium der "Bild am Sonntag".
Spahn ... Hier weiterlesen
Karliczek zieht Parallelen zwischen Pisa 2001 und Corona-Pandemie
-
Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) sieht Parallelen zwischen dem Pisa-Schock im Jahr 2001 und der Überforderung des Bildungssystems in der Corona-Pandemie. "Die Pandemie hat viele Defizite unseres Bildungssystems offengelegt - so wie zuletzt das schlechte Abschneiden Deutschlands bei der Pisa-Studie im Jahr 2001", sagte sie der "Bild am Sonntag". Der Pisa-Schock habe damals zu einem ... Hier weiterlesen
Kantar/Emnid: Union fällt auf niedrigsten Wert seit März 2020
-
Die Union ist in der Wählergunst auf den niedrigsten Wert seit fast einem Jahr gefallen. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar/Emnid wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, kommen CDU und CSU in dieser Woche auf 32 Prozent (-2), das ist der niedrigste Wert seit dem 28. März 2020. Die SPD bleibt unverändert bei 16 Prozent, womit eine Große Koalition aktuell rechnerisch ... Hier weiterlesen
Hausärzte-Verband kritisiert Schnellteststrategie
-
Der ab Montag geltende Anspruch jeden Bürgers auf einen kostenlosen Corona-Schnelltest pro Woche wird laut Hausärzteverband nicht umzusetzen sein. "Was wir nicht anbieten können, ist ein Tag der offenen Tür für alle, die sich mal eben spontan testen lassen wollen", sagte Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzender des Hausärzteverbandes, der "Bild am Sonntag". Er kritisierte die Politik scharf für eine ... Hier weiterlesen
Bahn weist Gehaltsforderung von Lokführergewerkschaft zurück
-
Im Tarif-Streit zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführer-Gewerkschaft (GDL) hat DB-Personalvorstand Martin Seiler die Forderungen der Gewerkschaft scharf zurückgewiesen. "Die GDL muss jetzt aufhören, die Corona-Schäden zu leugnen und Vernunft annehmen. Ihre horrenden Forderungen sind angesichts der größten wirtschaftlichen Krise des Unternehmens völlig realitätsfern", sagte er der "Bild am ... Hier weiterlesen
Daimler will Mitarbeiter von Werksärzten gegen Corona impfen lassen
-
Der Automobilkonzern Daimler bereitet sich darauf vor, die eigenen Mitarbeiter von Betriebsärzten gegen Corona impfen zu lassen. "Unsere Werksärzte sind vorbereitet und wir würden gerne die Impf-Kampagne unterstützen. Sobald es erlaubt ist, dass in Betrieben geimpft wird und die Mitarbeiter an der Reihe sind, können wir loslegen und all unseren Beschäftigten eine Impfung im Werk anbieten", sagte ... Hier weiterlesen
Laschet: Kanzlerkandidat muss Mitglied des Bundestages sein
-
Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU), hat sich mit Blick auf eine Kanzlerkandidatur für ein Junktim ausgesprochen. "Ein Regierungschef sollte auch Mitglied des Parlaments sein", sagte er der "Welt am Sonntag". Für ihn persönlich stehe diese Frage aber erst nach der endgültigen Festlegung des Kanzlerkandidaten an.
Der CDU-Chef sagte, er werde zusammen mit CSU-Chef ... Hier weiterlesen
Polizeigewerkschaft wegen "Ehrenmorden" besorgt
-
Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), Sebastian Fiedler, warnt vor Übergriffen auf Frauen, bei denen als Motiv eine angebliche Ehrverletzung angegeben wird. "Die sogenannten Ehrenmorde sind ein Phänomen, das uns bereits seit vielen Jahren besorgt", sagte Fiedler der "Welt am Sonntag". Und weiter: "Prävention und Intervention sind in diesem Umfeld eine große Herausforderung", ... Hier weiterlesen
CDU-Sozialflügel drängt Altmaier zu mehr Betriebsräteschutz
-
Der Vorsitzende der CDU/CSU-Arbeitnehmergruppe im Bundestag, Uwe Schummer (CDU), fordert Altmaier auf, eine Regelung zuzulassen, mit der künftig Arbeitnehmer besser vor Kündigung geschützt werden, die für die Gründung eines Betriebsrats in ihrem Unternehmen werben. "Der mit der Einladung zur Wahlversammlung einsetzende Kündigungsschutz von Betriebsratsgründern kommt zu spät. Immer wieder ... Hier weiterlesen
Deutsche Telekom plant Corona-Warnsystem für Betriebe und Events
-
Die Deutsche Telekom will künftig auch dort eine Corona-Kontaktverfolgung ermöglichen, wo Smartphones mit entsprechenden Apps nicht eingesetzt werden können. Laut eines Berichts der "Welt am Sonntag" wird der Konzern kommende Woche eine Lösung präsentieren, die gemeinsam mit dem Münchner Start-up Kinexon entwickelt wurde. Dabei wird ein kleiner, 14 Gramm leichter Tracker mit der Bezeichnung ... Hier weiterlesen