Deutschland und Welt | Deutsches Wochenblatt


 
GEW will Lehrpläne an Corona-Schuljahr anpassen
-
Die Lehrergewerkschaft GEW in Nordrhein-Westfalen will wegen des Corona-Schuljahrs die Lehrpläne kürzen. "Wir müssen über eine Anpassung der Lehrpläne sprechen und darüber, welcher Stoff noch zu schaffen ist. Das hier ist kein normales Schuljahr", sagte die GEW-Landesvorsitzende Maike Finnern der "Rheinischen Post".
Bildungspolitiker müssten sich jetzt ehrlich machen und eingestehen, dass aktuell ... Hier weiterlesen
Mohring: CDU-Parteitag auch als Open-Air-Veranstaltung denkbar
-
Angesichts der unklaren Entwicklung der Corona-Infektionen hat CDU-Präsidiumsmitglied Mike Mohring angeregt, den CDU-Parteitag im Frühjahr als Freiluft-Veranstaltung stattfinden zu lassen. Die Verschiebung des Parteitags sei angesichts der aktuellen Infektionszahlen sinnvoll, sagte Mohring dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben). "Wir sollten uns spätestens im Januar auf einen ... Hier weiterlesen
Parteitag-Absage kann Linke eine halbe Million Euro kosten
-
Der Linken droht wegen der bevorstehenden Absage des am Wochenende geplanten Erfurter Bundesparteitages ein enormer finanzieller Schaden. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben) unter Berufung auf führende Parteikreise. Der Parteitag kostet demnach rund eine halbe Million Euro.
"Wenn die Linke so unmittelbar vorher absagt, dann zahlt sie fast alles", verlautet aus ... Hier weiterlesen
Viele Familienunternehmen ohne schnelles Internet
-
Fast die Hälfte der deutschen Familienunternehmen hat immer noch kein schnelles Internet. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Mitgliederumfrage der Verbände "Die Familienunternehmer" und "Die Jungen Unternehmer", über die das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) berichtet. Demnach verfügen 45 Prozent (2018: 68 Prozent) der Anfang Oktober 683 befragten Familienunternehmen über eine Internetgeschwind ... Hier weiterlesen
Kliniken: Zu wenig Pflegekräfte zur Versorgung von Covid-Patienten
-
Der Mangel an Pflegepersonal in deutschen Krankenhäusern entwickelt sich nach Ansicht von Ärztevertretern zu einem zentralen Problem bei der Versorgung von Covid-19-Patienten. Viele der Zusatzbetten, die in der Pandemie in den Kliniken geschaffen worden seien, könnten "nicht belegt werden, weil das Personal zur Versorgung der Patienten fehlt", sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären ... Hier weiterlesen
INSA: Union leicht verbessert
-
Im aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" (Dienstagausgabe) verbessern sich CDU/CSU (35,5 Prozent) und AfD (12 Prozent) um jeweils einen halben Punkt. Die Linke (7,5 Prozent) und Bündnis90/Die Grünen (17,5 Prozent) verlieren jeweils einen halben Punkt. Die FDP (6,5 Prozent) muss einen Punkt abgeben.
Die SPD (14,5 Prozent) hält ihren Wert aus der Vorwoche. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 6 ... Hier weiterlesen
Pflegebeauftragter: Keine Abriegelung der Heime an Weihnachten
-
Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus rät Deutschlands Familien wegen der Corona-Pandemie dazu, in diesem Jahr Weihnachten "im Schichtsystem" zu feiern, um die Gefahr von Ansteckung zu minimieren. Die Menschen sollten die Zahl der Kontakte reduzieren, auch zu Angehörigen. Das Weihnachtsfest müsse man daher möglichst "entzerren", sagte Westerfellhaus zu "Bild" ... Hier weiterlesen
Neuer EU-Bericht: Weniger illegale Einreisen aus der Türkei
-
In den ersten neun Monaten dieses Jahres sind deutlich weniger illegale Migranten aus der Türkei nach Europa gekommen. "Die Zahl der Ankünfte aus der Türkei in die EU im Jahr 2020 beträgt 14.579. Davon sind 11.921 Menschen nach Griechenland gekommen, 2.334 nach Italien, 35 nach Bulgarien und 289 direkt mit dem Boot nach (die Republik) Zypern", heißt es in einem neuen und vertraulichen ... Hier weiterlesen
Kinderhilfswerk: Offene Kinder- und Jugendarbeit vor Zusammenbruch
-
Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) hat einen Rettungsschirm für die Offene Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland gefordert. "Schon vor der Corona-Pandemie war die Kinder- und Jugendhilfe in vielen Kommunen auf Kante genäht, jetzt steht sie vielfach vor dem Zusammenbruch", sagte DKHW-Präsident Thomas Krüger der "Welt". "Setzt sich die Reduzierung der Angebote fort, werden wir sehr viele Kinder ... Hier weiterlesen
US-Börsen im Minus - Goldpreis stärker
-
Die US-Börsen haben am Montag kräftig nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.685,38 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,29 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.401 Punkten im Minus gewesen (-1,86 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 11 ... Hier weiterlesen