-

Olympia: Deutsche Fußballer schlagen Saudi-Arabien trotz Unterzahl

Olympia: Deutsche Fußballer schlagen Saudi-Arabien trotz Unterzahl
Deutschland und Welt: - Im olympischen Fußballturnier hat die deutsche Auswahl ihr zweites Spiel in Yokohama gegen Saudi-Arabien mit 3:2 gewonnen. Das Team von Trainer Stefan Kuntz war am Sonntag von Anfang an bemüht, der Partie seinen Stempel aufzurücken. Dieser anfängliche Druck wurde in der elften Minute mit dem Führungstreffer durch Nadiem Amiri belohnt.
Im Anschluss präsentierte sich Deutschland selbstbewusst. Es gelang der deutschen Elf aber nicht, weiter zu erhöhen. In der 30. Minute erzielte schließlich Sami Al-Naji den Ausgleich für Saudi-Arabien. Torwart Florian Müller hatte zuvor einen strammen Schuss nur abklatschen können, der Nachschuss zappelte im Netz. Die Deutschen waren danach nur kurzzeitig verunsichert: Ragnar Ache traf noch vor der Pause zur erneuten Führung. Nach dem Seitenwechsel kam Saudi-Arabien besser ins Spiel. Dank des zweiten Treffers von Al-Naji in der 50. Minute konnten sie erneut ausgleichen. Auch im Anschluss waren sie immer wieder gefährlich, während Deutschland Probleme hatte. Noch schwerer wurde es ab der 67. Minute, da Amos Pieper nach einer Notbremse die Rote Karte sah. In Unterzahl gaben die Deutschen sich aber nicht auf - sie konnten in der 75. Minute sogar wieder in Führung gehen. Den Treffer erzielte Felix Uduokhai. Danach verteidigte die deutsche Auswahl die drei Punkte über die Zeit. Im letzten Gruppenspiel trifft sie am Mittwoch auf die Elfenbeinküste. Zum Einzug ins Viertelfinale wird dabei ein Sieg benötigt.

Werbeanzeigen und Informationen von Unternehmen!