-

Rote Karte in Partie gegen Österreich: Fifa sperrt Sané

Rote Karte in Partie gegen Österreich: Fifa sperrt Sané
Deutschland und Welt: - Bundestrainer Julian Nagelsmann wird während der bevorstehenden EM-Vorbereitung zunächst auf Leroy Sané verzichten müssen. Die Fifa hat den deutschen Nationalspieler nach seiner Roten Karte im Testspiel gegen Österreich für drei Partien gesperrt. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, der DFB prüft derzeit die Möglichkeit eines Einspruchs gegen die Sanktion. Teil der Strafe ist zudem eine Geldbuße in Höhe von 2.700 Euro.
Sané, der beim FC Bayern München unter Vertrag steht, hatte im Spiel gegen Österreich seinen Gegenspieler Phillipp Mwene in der 49. Minute zu Boden geschubst und ihn dabei auch am Hals getroffen. Noch im Stadion hatte sich der Bayern-Profi bei seinem Gegenspieler und der eigenen Mannschaft für sein Verhalten entschuldigt. Das DFB-Team hatte das Spiel mit 0:2 deutlich verloren.