-

Sandra Hüller und Wim Wenders für Oscar nominiert

Sandra Hüller und Wim Wenders für Oscar nominiert
Deutschland und Welt: - Die deutsche Schauspielerin Sandra Hüller darf sich Hoffnungen auf einen Oscar machen. Sie ist als Beste Hauptdarstellerin für "Anatomie eines Falls" nominiert, teilte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) am Dienstag mit. Darüber hinaus geht die Filmbiografie "Oppenheimer" von Regisseur Christopher Nolan bei der 96. Verleihung der Academy Awards wohl als einer der großen Favoriten ins Rennen. Der Film wurde insgesamt dreizehn Mal nominiert, unter anderem in den Kategorien Bester Film und Beste Regie. In der Hauptkategorie können zudem die Produzenten von "American Fiction", "Anatomy of a Fall", "Barbie", "The Holdovers", "Killers of the Flower Moon", "Maestro", "Past Lives", "Poor Things" sowie "The Zone of Interest" auf einen Oscar hoffen. Der andere große Kassenschlager des vergangenen Jahres, "Barbie" von Greta Gerwig, kam auf acht Nominierungen: darunter zwei als Bester Song, aber keine für Margot Robbie. In der Kategorie Bester internationaler Film wurde der deutsche Spielfilm "Das Lehrerzimmer" von ?lker Çatak nominiert.
Auch der japanische Vertreter "Perfect Days" könnte als deutscher Erfolg gewertet werden: Hier führte Wim Wenders Regie. Die Oscar-Verleihung soll am 10. März in Los Angeles stattfinden.