-

Stimmung in deutscher Exportindustrie eingetrübt

Stimmung in deutscher Exportindustrie eingetrübt
Deutschland und Welt: - Die Stimmung in der deutschen Exportindustrie hat sich zuletzt verschlechtert. Die Ifo-Exporterwartungen sanken im Dezember auf -6,7 Punkte, nach -4,1 Punkten im November. "In der Exportwirtschaft bleibt eine Weihnachtsstimmung aus", sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen, am Dienstag.
"Die Unternehmen sehen für den Jahresbeginn wenig positive Perspektiven." Eine Mehrheit der Branchen geht von rückläufigen Exporten in den kommenden Monaten aus. Dazu gehören auch wieder die Automobilhersteller, die zuletzt eher von einer konstanten Entwicklung ausgegangen waren. Auch im Maschinenbau rechnen die Unternehmen mit weniger Aufträgen aus dem Ausland. Einen schwierigen Stand haben im Moment vor allem die energieintensiven Branchen wie die Chemie oder die Metallindustrie. Einen Zuwachs bei den Exporten erwarten die Nahrungsmittelindustrie sowie die Getränkehersteller. Auch die Hersteller von Lederprodukten rechnen wird mit mehr Export-Umsatz.