-

Strack-Zimmermann für Bau neuer Verteidigungsanlagen im Baltikum

Strack-Zimmermann für Bau neuer Verteidigungsanlagen im Baltikum
Deutschland und Welt: - Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, hat den Bau der geplanten Verteidigungsanlagen baltischer Staaten an den Grenzen zu Russland und Weißrussland begrüßt. "Ich befürchte, dass vielen Menschen in Europa der Ernst der Lage nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine auch für die anderen Nachbarstaaten zu Russland nicht klar ist", sagte sie dem "Tagesspiegel" (Samstagausgabe). "Insofern erscheint mir diese vorbeugende Maßnahme als ausgesprochen sinnvoll." Unionsfraktionsvize Johann Wadephul (CDU) erklärte, die baltischen Staaten an der Grenze zu Russland wüssten, was Besetzung heißt.
"Diese Traumata sind durch die russischen Gräueltaten in Butscha verstärkt worden", sagte er der Zeitung. "Deshalb sind sie bei der Zeitenwende konsequent." Angesichts der russischen Invasion in der Ukraine hatten die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen am Freitag den Bau neuer Verteidigungsanlagen an ihren Grenzen zu Belarus und Russland vereinbart.