-

Streaming: Internationales beliebter als deutsche Produktionen

Streaming: Internationales beliebter als deutsche Produktionen
Deutschland und Welt: - Die Nutzer von kostenpflichtigen Videostreaming-Plattformen haben ein Faible für Produktionen aus dem Ausland. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom hervor. Demnach schauen 78 Prozent von ihnen auf den Streaming-Plattformen lieber internationale Filme und Serien als deutsche. Außerdem empfinden es 53 Prozent als horizonterweiternd, internationale Produktionen von Streaming-Anbietern anzusehen. Im Vorfeld der im Februar startenden Berlinale werden Vorschläge aus der Politik für eine Neuausrichtung der Filmförderung erwartet - unter anderem, um den Produktionsstandort Deutschland zu stärken und mehr national produzierte Filme und Serien hervorzubringen.
Gemäß aktuellen Überlegungen der Bundesregierung könnten Streaming-Anbieter dazu verpflichtet werden, bis zu 15 Prozent der Umsätze aus Deutschland wieder in deutschsprachige Film- und Serienproduktionen zu investieren. Für die Erhebung wurden 1.006 Personen in Deutschland ab 16 Jahren telefonisch befragt, darunter 353 Personen, die ein kostenpflichtiges Videostreaming-Abo nutzen.