-

Verti Versicherung setzt in Corona-Zeiten auf Wachstum und Innovation!

Verti Versicherung setzt in Corona-Zeiten auf Wachstum und Innovation! Foto: Verti Versicherung AG
Immobilien - Bauen - Versicherung: -

​​​​​Auch in Corona-Zeiten setzt die Verti Versicherung AG auf Wachstum und Innovation. So konnte Deutschlands zweitgrößter Kfz-Direktversicherer die Anzahl der Versicherungsabschlüsse für Elektrofahrzeuge im Jahr 2020 nahezu vervierfachen: „Wir führen die gestiegene Nachfrage hauptsächlich auf drei Faktoren zurück: die Kaufprämie der Bundesregierung, die Preise der Hersteller und unser kundenfreundliches Produkt, das kürzlich vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) mit dem Innovationspreis im Bereich der Kfz-Versicherung ausgezeichnet wurde“, kommentiert Vorstand Carlos Nagore. Er prognostiziert: „Der Trend wird sich nachhaltig fortsetzen. Die Hersteller setzen verstärkt auf Elektromobilität und die Prämie der Bundesregierung bietet einen zusätzlichen Kaufanreiz. Insgesamt ist die Gesellschaft zunehmend interessierter an klimafreundlichen Fahrzeugen“. Der Trend zur E-Mobilität bringt aus Sicht von Carlos Nagore vielerlei Vorteile mit sich: „Emissionsarme Fahrzeuge leisten nicht nur einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und senken den Lärmpegel insbesondere in Innenstädten, sie machen auch das Verkehrsgeschehen durch den Einsatz moderner Assistenzsysteme sicherer“.

Höhere Nachfrage nach Risikolebensversicherungen          
Die Risikolebensversicherung von Verti verzeichnet konstantes Wachstum. „Ein Allzeithoch bei der Nachfrage hatten wir während des Lockdowns, was das Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung widerspiegelt“, erläutert Nagore. Wesentliches Merkmal der Versicherungstarife des Digitalversicherers im Risikoleben-Bereich ist, dass der gesamte Beratungsprozess bis zum finalen Vertragsabschluss vollständig digital angeboten wird. Darüber hinaus bietet Verti ihren Kunden zur finanziellen Absicherung von Familie und Darlehen unter anderem auch garantierte Zahlbeiträge. Die Beitragsgarantie gewährleistet den Kunden Planungssicherheit über die gesamte Vertragslaufzeit. Über die Vergleichssoftware Levelnine LV von objectiveIT profitieren Makler und Vertriebspartner seit Kurzem von der Möglichkeit, Versicherungsangebote übersichtlich miteinander zu vergleichen und so den passenden Versicherungsschutz für ihre Kunden zu finden und abzuschließen. Durch die integrierte Risikoprüfung erfährt der Vermittler in den allermeisten Fällen sofort und verbindlich, ob und zu welchen Beiträgen eine Annahme möglich ist.

In einer repräsentativen Umfrage der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ zum Thema „Deutschlands beste Dienstleister im Versicherungswesen 2020“ ist Verti in der Kategorie „Lebensversicherer“ kürzlich mit der Auszeichnung „Deutschlands beste Versicherer 2020“ geehrt worden. Focus Money hat die Risikolebensversicherung von Verti bereits im Frühjahr dieses Jahres zum wiederholten Male als „Bester Risikoschutz“ ausgezeichnet.

Mehr Transparenz durch Dashcams  
Ab sofort inkludiert Verti auch Dashcams bis zu einem Wert von 200 Euro in der Teilkasko- bzw. Vollkaskoversicherung. Aufzeichnungen aus Dashcams werden bereits seit 2018 als Beweismittel zugelassen und können ein wirksames Hilfsmittel sein, um zu einer schnellen Klärung des Verfahrens zu führen. „Der zunehmende Einsatz von Dashcams bei den Autofahrern ist auch für uns als Versicherer interessant, da so Prozesskosten reduziert werden können“, so Nagore.

DKM-Aktion für Makler          
Pünktlich zur Branchenleitmesse DKM bietet Deutschlands zweitgrößter Kfz-Direktversicherer gleich drei Aktionen speziell für Makler an: Für alle Wohnmobile und Lieferwagen, für die bis 31. Januar 2021 ein Angebot erfragt wurde, erhält der Versicherungsnehmer den Schutzbrief gratis dazu. Zusätzlich bietet Verti für alle Fahrzeuge im Aktionszeitraum den Premium-Tarif zu den Konditionen des Klassik-Tarifs an. Verti reagiert auch auf die starke Nachfrage nach Elektrofahrzeugen: Versicherungsnehmer, die ihr Elektroauto über einen Makler versichern, erhalten 20 Prozent Rabatt auf ihre Police und den Schutzbrief gratis dazu. Der Schutzbrief für Elektrofahrzeuge bietet Versicherungsnehmern unter anderem einen unkomplizierten Abschleppservice im Falle einer Tiefentladung des Akkus an.  

Wachstumskurs: Verti sucht Verstärkung     
Deutschlands zweitgrößter Kfz-Direktversicherer verzeichnet im Jahr 2020 durchgehend steigende Mitarbeiterzahlen und demonstriert damit, dass das Unternehmen auch während der Corona-Krise auf Wachstumskurs ist. Aktuell sucht Verti insbesondere Verstärkung im Bereich Data Warehouse. Eine Übersicht über alle Stellenangebote gibt es online unter verti.de/karriere.

Anzahl versicherter Elektrofahrzeuge fast vervierfacht

Risikolebensversicherung gefragt wie nie und mit neuen Optionen für Makler

Neu: Versicherung von Dashcams

DKM-Sonderaktion für Makler

Verti stellt weiterhin ein

Über Verti

Die Verti Versicherung AG ist mit mehr als 800.000 versicherten Kraftfahrzeugen das zweitgrößte Kfz-Direktversicherungsunternehmen in Deutschland. Gegründet wurde das Unternehmen 1996 und hat seither seinen Hauptfirmensitz in Teltow bei Berlin sowie seit Anfang 2018 einen weiteren Standort in Vaterstetten bei München. Mehr als 550 Mitarbeiter sind bei Verti beschäftigt. Der Fokus von Verti liegt auf Kfz-Versicherungsprodukten. Zu den weiteren Produkten zählen Versicherungen für Motorräder, Privat- und Verkehrsrechtsschutzversicherungen sowie Privathaftpflicht- und Risiko-Lebensversicherungen. Seit 2011 ist Verti die weltweite Digitalmarke des globalen Versicherungskonzerns MAPFRE. In Deutschland gibt es Verti seit 2017, zuvor firmierte das Unternehmen hier als Direct Line. MAPFRE ist führender Versicherer auf dem spanischen Markt und die größte spanische multinationale Versicherungsgruppe der Welt. Ausgehend vom Prämienvolumen ist MAPFRE die drittgrößte Versicherungsgruppe in Lateinamerika und im Bereich Non-Life auf Rang sechs in Europa.

Eine Pressemitteilung der Firma: Verti Versicherung AG   


Werbeanzeigen und Informationen von Unternehmen!