Deutsches Wochenblatt

Deutschlands großes Nachrichten- und Wirtschaftsportal


Steigende Infektionszahlen wegen Selbst- und Massentests erwartet
-
Pünktlich zum Verkaufsstart von Selbsttests im Einzelhandel warnen Politiker und Experten vor nominell nun steigenden Infektionszahlen. Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann (Grüne), erwartet, dass die gemessene Inzidenzrate steigt. "Wenn wir jetzt massenhaft testen, werden wir natürlich mehr Infektionen feststellen", sagte Kretschmann der FAS. Die Dunkelziffer zu ... Hier weiterlesen
Mindestens 40 Prozent der Corona-Toten waren Heimbewohner
-
Mindestens 40 Prozent der Corona-Toten in Deutschland waren Heimbewohner. Das zeigen Zahlen der Gesundheitsministerien der Länder, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Demnach sind bisher mindestens 29.000 an Corona erkrankte Heimbewohner gestorben.
Laut RKI sind in Deutschland bislang rund 71.800 Menschen an oder mit der Viruserkrankung dahingeschieden. Nicht alle Bundesländer weisen ... Hier weiterlesen
Astrazeneca überholt Biontech
-
Erstmals hat es an einem Tag mehr Erstimpfungen mit dem Wirkstoff von Astrazeneca gegeben als mit dem von Biontech und Pfizer. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Samstag hervor. Demnach betrug der Anteil von Astrazeneca bei den Erstimpfungen am Freitag etwa 49 Prozent, der von Biontech/Pfizer rund 47 Prozent.
Am Vortag was es noch fast genau andersherum. Biontech kommt ... Hier weiterlesen
Merkel hält Frauen für benachteiligt
-
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält Frauen weiterhin für benachteiligt. "Es kann nicht sein, dass Frauen unsere Gesellschaften maßgeblich tragen und gleichzeitig nicht gleichberechtigt an wichtigen Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft beteiligt sind", sagte die Kanzlerin in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. Über 75 Prozent der Beschäftigten im Gesundheitsberei ... Hier weiterlesen
Corona-Impfungen gewinnen an Fahrt
-
Nach einem schleppenden Start der Impfkampagne legt die Zahl der Behandlungen nun aber doch merklich zu. Laut Daten des Bundesgesundheitsministeriums vom Samstag wurden am Vortag über 170.000 Menschen das erste Mal gegen Corona geimpft. Auf die Woche gesehen waren es fast genau eine Million Erstimpfungen, 40 Prozent mehr als eine Woche zuvor.
Und vor allem: Die täglichen Impfzahlen steigen ... Hier weiterlesen
Kubicki: Beschaffung von Schnelltests "Treppenwitz der Geschichte"
-
Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki hat die Bundesregierung für die schleppende Beschaffung von Coronatests kritisiert. "Ich bin heute wirklich fast vom Stuhl gefallen, als die Bundesregierung jetzt ihren Gipfel abgesagt hat mit den Bundes-Wirtschaftsverbänden. Die jetzt darüber auch sehr fassungslos sind, dass Aldi und einige andere - Lidl, DM, Rossmann - die Schnelltests zur ... Hier weiterlesen
Ladesäulen-Engpass gefährdet Verkehrswende
-
Der Verband der Automobilindustrie (VDA) und der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) kritisieren die Strategie der Bundesregierung zum Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos. "Beim E-Ladenetz hat Deutschland Aufholbedarf, und der wird täglich größer", sagte VDA-Präsidentin Hildegard Müller dem "Spiegel". Der Markt für E-Autos wachse derzeit sehr viel schneller als die ... Hier weiterlesen
Merkels Wahlkreisnachfolger unterstützte Merz
-
Georg Günther, der für die CDU Angela Merkels Bundestagswahlkreis in Mecklenburg-Vorpommern verteidigen soll, unterstützte im Rennen um den Parteivorsitz Friedrich Merz. Er habe Merz wegen dessen Haltung zur AfD, seiner Wirtschaftsexpertise und der "klaren Worte" unterstützt, sagt der 32-Jährige dem "Spiegel". Er betont zudem, Merkels Politik nicht einfach kopieren zu wollen.
In ihrer ... Hier weiterlesen
RKI meldet 9557 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 65,6
-
Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen vorläufig 9.557 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 2,1 Prozent oder 205 Fälle weniger als am Samstagmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 65,4 auf heute 65,6 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.
Dass die Zahl der neuen Fälle gegenüber der Vorwoche sank, der ... Hier weiterlesen
Niedersachsens Ministerpräsident enttäuscht von Corona-Warn-App
-
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat sich enttäuscht über die Corona-Warn-App geäußert. "Die Warn-App hat längst nicht die Erwartungen erfüllt, die in sie gesetzt wurden. Das ist offenkundig", sagte er der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe).
Er warb für die Luca-App, für die sich unter anderem der deutsche Musiker Smudo einsetzt. Auf die Frage, ob es mit der Luca-App besser ... Hier weiterlesen