-

CDU und CSU beschließen Wahlprogramm - Konflikt angeblich beigelegt

CDU und CSU beschließen Wahlprogramm - Konflikt angeblich beigelegt
Deutschland und Welt: - CSU-Chef Markus Söder sieht den Konflikt mit CDU-Chef Armin Laschet offiziell beigelegt. Mann könne nach einigen Gesprächen nun schon sagen, dass "zwischen uns die Welt heil ist", sagte Söder am Sonntagabend vor Beginn der gemeinsamen Sitzung der Präsidien von CDU und CSU, auf der das Wahlprogramm beschlossen werden soll. "Wir ziehen an einem Strang", sagte Söder.
Laschet sagte, am wichtigsten sei nun, dass nach der Bundestagswahl keine Regierung gegen die Union gebildet werden könne. Details aus dem Wahlprogramm waren schon in den letzten Tagen durchgesickert. Unter anderem soll auf Steuererhöhungen konsequent verzichtet werden. Aber auch alte Forderungen wie eine konsequente Digitalisierung stehen wieder, wie schon vor vier Jahren, im Wahlprogramm.

Werbeanzeigen und Informationen von Unternehmen!